Veranstaltungen

 
 

VERANSTALTUNGEN

mit Museen und Messeterminen, Vorschau-Tipps 


Die Stadt bietet einen Veranstaltungskalender - allerdings noch immer ohne jegliche Übersicht. Den Grundstock liefert dazu die Kulturabteilung, dort funktioniert dies schon seit Jahrzehnten. Wir bemühen uns alle uns bekannten Veranstaltungen übersichtlich tageweise zu veröffentlichen. Städtische Infos im Vergleich im Web unter www.wels.gv.at  


FREITAG, 16. NOVEMBER   

KULTURAKTION. Die ersten drei Anrufer, die heute zwischen 10:00 und 10:15 Uhr unter Tel. 235 DW 7040 anrufen, erhalten jeweils zwei Freikarten für das Jeunesse-Familienkonzert in der Landesmusikschule am Sonntag (18.11.).    

STADTMARKT, 8.00 - 13.00 h, Kaiser-Josef-Platz (Bereich zwischen Foto Werkgarner und WIN WIN). Info-Tel.: (07242) 235-7390 

BAUERNMARKT, Erzeugnisse aus der Region und Schmankerl aus bäuerlicher Produktion. 13.00 - 17.00 h, Bauernmarkt-Dorf, Rennbahnstraße 15. Kontakt: Sabine Morocutti (Tel. 0664/2326542).

WELIOS, das Mitmach-Museum "Energie ist das Thema der Zukunft" mit Sonderausstellung "Der Traum vom Fliegen". Hands-on Exponate, die die physikalischen Grundprinzipien des Fliegens im Allgemeinen zeigen. Besucher erhalten Einblick in den statischen bzw. dynamischen Auftrieb und erfahren wie das Rückstoßprinzip funktioniert. Aufgezeigt werden Turbinen, Tragflächenformen sowie die Prinzipien der Stromlinienform und des Strömungsabrisses. Dazu: Flugzeugteile, eine Flugsimulation mit einer „Cessna 182 Skylane“, sowie Flugsimulations-Spiele. Öffnungszeit heute FREITAG 9.00 - 18.00 Uhr, Welios-Platz 1. Tel. (07242) 908200, Web-Info: www.welios.at 

TISCHTENNIS. TT Champions League SPG Walter Wels (erstmals mit dem koreanischern Neuzugang Park Ganghyeon, der zuletzt die Belgien Open gewann) gegen den russischen Meister aus Jekaterinenburg. 18.00 h, SH Vogelweide.  

THEATER. "Jeremias" von Stefan Zweig. 20.00 h, Pfarrsaal Vogelweide, Johann-Strauß-Straße 20. Eine Produktion der Theatergruppe Vogelweide. Eintritt 14 bis 16 Euro. Tel-Info: 0676-9068803 oder Pfarrkanzlei Tel. 46581. Weitere Aufführungen: Donnerstag (22.11.), Freitag (23.11./30.11.), Samstag (17.11./24.11) jeweils 20.00 Uhr, Sonntag (18.11./25.11.) jeweils 15.30 Uhr. Web-Info: www.theater-vogelweide.at   

Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Ende des 1. Weltkrieges“ bringt das Theater Vogelweide (Rgeie Franz Strasser) das Stück "Jeremias" von Stefan Zweig. Das Stück zeigt am Beispiel der Belagerung Jerusalems durch die Babylonier und des Falls von Jerusalem im Jahr 586 v. Chr. die Mechanismen des Krieges. Es zeigt, wohin Unnachgiebigkeit und Eigensucht führen. Der Prophet Jeremias, der die aussichtslose Politik des jüdischen Königs Zedekia durchschaut und den Untergang voraussieht, warnt vergeblich. 

Das Drama ist nicht primär pazifistisch orientiert, sondern stellt „die seelische Superiorität des Besiegten“ dar. Das heißt, „dass derjenige, der als der Schwache, der Ängstliche in der Zeit der Begeisterung verachtet wird, in der Stunde der Niederlage sich meist als der einzige erweist, der sie nicht nur erträgt, sondern sie bemeistert.

KONZERT. Virtuose Barockmusik mit Trompete, Sopran und Orgel. 19.30 h, Evang. Christuskirche, Martin-Luther-Platz. Eintritt: Freiw. Spendenfür die Pfarr-Diakonie. Info-Tel. 475 84 

Das Instrument der Könige, die Trompete, verbindet sich mit der Königin der Instrumente, der Orgel. Dazu gesellt sich noch die menschliche Stimme. Zu hören sind unter anderem Arien für Sopran, Trompeten und Orgel von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel, beschwingte Trompetenkonzerte und virtuose Orgelwerke. Mit dem Ensemble "Musica Sonare" (Marianne Gesswagner, Sopran; Thomas Schatzdorfer,  Trompete, Thomas Dinböck, Orgel

KONZERT "Guru Guru" - 50 Jahre Tour. 20.00 h, Alter Schlachthof, Dragonerstr. 22 (V.: bv alter schl8hof wels): Eintritt 20 Euro. Vvk.: Moden Neugebauer, Cafe Strassmair, Hermann's Shoes. Web-Info: www.schlachthofwels.at  

Wer hätte es geglaubt - ausgerechnet Guru Guru sind auch im 50. Jahr ihres Bestehens eine der beständigsten Bands der deutschen Musikszene (die Gurus wurden 1968 im Jahr der Studentenrevolte gegründet)! Und das beweisen sie seit den Anfangstagen jedes Jahr aufs Neue! Nach mehr als 3.500 Konzerten ziehen Guru Guru auf dem Live-Doppel-Album „45 Years Live“ einen bunten Querschnitt durch ihre lange Schaffensperiode mit Songs von den Anfangstagen bis in die aktuelle Gegenwart. 

Heute zählt Mani Neumeier - der Mitbegründer des legendären Krautrock & Enfant Terrible der deutschen Rockmusik, mit seinen Gurus nach wie vor zu den innovativsten Bands in der Musiklandschaft. Und wer gedacht hätte, dass sich der Erfinder des Underground Hits „Elektrolurch“ wie viele andere in diesem Alter zur Ruhe setzen würde, hat sich gewaltig getäuscht. Mani bleibt, der er schon immer war - ein Schlagzeuger der Extraklasse, denn von der Bühne sind Mani und seine Gurus mit ihrer Power und Spielfreude einfach nicht wegzudenken, denn Guru Guru zählen zu den Urgesteinen der progressiven Rockmusik!

NACHTWÄCHTERRUNDGANG "Von Teufeln, Geistern und Schätzen" in der Innenstadt. 19.00 h, Start beim Ledererturm, Stadtplatz (jeden Freitag!). Preis: 7,00 Erwachsene (inkl. Nachtwächtermahl 14.00), 3,50 Kinder bis 15 Jahre (Mahl keine Ermäßigung), Kinder bis 6 Jahre frei! Mindest-Teilnehmerzahl 10, max. 20 Teilnehmer. Anmeldung & Infos: Wels Info, Stadtplatz 44, Tel. 67722-22. Email: info@wels-info.at   

TIERPARK täglich von 8.00 bis 18.00 h (Winterzeit). Eingang Maria-Theresia-Straße & Messegelände. Eintritt frei! 

STAR MOVIE, Waidhausen 26. Tel. (07242) 22100. Programm-Info inkl. Trailers: www.starmovie.at/star-movie-wels  

PROGRAMMKINO, Pollheimerstraße 17. Tel. (07242) 26703 + Handy: 0676-9550424. Detailprogramm: www.programmkinowels.at    

WELLDORADO. Sauna und Hallenbad von 9.00 bis 22.00 h (Sonn- und Feiertag bis 20.00 Uhr), Rosenauerstraße 70. Info-Tel. 235-6900. 

KUNSTEISBAHN. Heute Freitag von 14.00 bis 16.45 geöffnet, Bauernstraße 43. Info-Tel. 44195 oder 235-6901. Web-Info: www.wels.at/Freizeit-und-Sport/Kunsteisbahn

THALHEIM. Vortrag & Diskussion "Tandem Crossover Europe". 19:00 h, Saal Am Marktplatz. Eintritt freiwillige Spenden. Info-Tel. 47074- 16, Web-Info: www.tandem-crossover.eu 

Die Reise mit einem selbstgebauten Bambus-Tandem quer durch Europa mit dem Ziel, mehr Bewusstsein für umweltfreundliche Mobilität zu schaffen. Eine sechs Monate lange Reise führte Ewa und Roland Kloss mehr als 7000 Kilometer, durch 14 Länder – auf einem selbstgebauten Tandem aus Bambus. 

Mit ihrer Tour wollen die gebürtige Polin und der Linzer Menschen fürs Radfahren begeistern. Dafür haben die beiden Raumplaner, die sich beim Studium in Wien kennengelernt haben, in rund 70 Arbeitsstunden ein Bambusrad gebaut. Städte fahrradfreundlicher machen! Mit ihrer Tour wollen die beiden nicht nur aufzeigen, wie vielfältig, lustvoll und nachhaltig Radfahren sein kann. Ziel war es, ein Netzwerk zwischen Städten aufzubauen, um diese fahrradfreundlicher zu machen. 


SAMSTAG, 17. NOVEMBER     

WOCHENMARKT. 6.00 bis 12.30 h, zentrales Marktgelände, Dr. Salzmannstraße und auf dem Vogelweiderplatz. Info-Tel.: 235-7390.

WELIOS, das Mitmach-Museum "Energie ist das Thema der Zukunft" mit Sonderausstellung "Der Traum vom Fliegen". Hands-on Exponate, die die physikalischen Grundprinzipien des Fliegens im Allgemeinen zeigen. Besucher erhalten Einblick in den statischen bzw. dynamischen Auftrieb und erfahren wie das Rückstoßprinzip funktioniert. Aufgezeigt werden Turbinen, Tragflächenformen sowie die Prinzipien der Stromlinienform und des Strömungsabrisses. Dazu: Flugzeugteile, eine Flugsimulation mit einer „Cessna 182 Skylane“, sowie Flugsimulations-Spiele. Öffnungszeit heute SAMSTAG 10.00 - 18.00 Uhr, Welios-Platz 1. Tel. (07242) 908200, Web-Info: www.welios.at   

RADSPORT. Radquerfeldein-Rennen vom Radclub "Ovilava" auf einem 2,4km-Rundkurs für alle, die daran Interesse haben. Auch ein eigener Wettbeswerb für Bike-Fahrer ist dabei. Ab 9.00 h, Wimpassinger Freizeitgelände. Alles Nähere unter www.rc-ovilava-wels.at  

BASKETBALL. Raiffeisen Flyers Wels - Timberwolves Wien. 19.00 h, Raiffeisen-Arena (SkyLive-Spiel).

EUOPÄISCHE THEATERNACHT 2018. Das internationale Theaterfestival wurde ins Leben gerufen, um einmal im Jahr gemeinsam die darstellenden Künste zu feiern. Deshalb werden am 3. Samstag im November die Türen von vielen Theatern und Veranstaltungslocations in Österreich und vielen weiteren EU-Ländern weit geöffnet. Und auch in Wels sind im Kornspeicher und im Stadttheater Theaterproduktionen zu sehen: 

Erzähltheater Ursophon „DER STURM“. 19:00 h, Im Kornspeicher, Freiung 15. Eintritt: pay as you wish. Info-Tel.: 235-7040, Web-Info: www.wels.at 

Ein Schiff auf hoher See, Donner grollen, Blitze zerreißen den Himmel. Ein gewaltiger Sturm verwandelt das Meer in ein wogendes schäumendes Etwas. Wirft ein Schiff hin und her und nicht nur die Mannschaft kämpft ums Überleben. Hier nun beginnt das Spiel um Macht, Intrige, Magie und Rache. 

„le bagage", 20.30 h, Stadttheater im Greif, Rainerstraße. Eintritt: pay as you wish. Info-Tel.: 235-7040, Web-Info: www.wels.at 

„heim. at - oder nirgendwo auf der Welt gibt‘s kein kleines Stückchen Glück“ Absurd, abstrakt, abwechslungsreich, ablandig und meist abgekürzt, aber auf keinen Fall abgenutzt ist dieses neue Stück des Ensembles „le bagage“, das für die Theaternacht aus Stücken bekannter Autoren zusammen gesponnen wurde. Eine Collage aus allerhand Theaterliteratur - von K.Tucholsky, B.Strauss, Loriot, H.Hussel, N.Williams etc. Als Aufhänger dient Eugene Ionesco‘s „Kahle Sängerin“ und die Idee, die absurdesten Dialoge um ein uraltes Thema zu spinnen - „Heimat“. 

Bianca Anne Braunesberger & tauschfühlung. 22.00 h, Stadttheater im Greif, Rainerstraße. Eintritt: pay as you wish. Info-Tel.: 235-7040, Web-Info: www.wels.at 

„Spielräume“ - ein Ensemble von Tänzern und Musikern begibt sich auf eine experimentelle Reise in der Menschenrechte geachtet, Distanzen verringert und Spielräume geschaffen werden, sowie der Begriff von Freiheit geschichtlich und kulturell beleuchtet wird.

THEATER. "Jeremias" von Stefan Zweig. 20.00 h, Pfarrsaal Vogelweide, Johann-Strauß-Straße 20. Eine Produktion der Theatergruppe Vogelweide. Eintritt 14 bis 16 Euro. Tel-Info: 0676-9068803 oder Pfarrkanzlei Tel. 46581. Weitere Aufführungen: Donnerstag (22.11.), Freitag (23.11./30.11.), Samstag (24.11) jeweils 20.00 Uhr, Sonntag (18.11./25.11.) jeweils 15.30 Uhr. Web-Info: www.theater-vogelweide.at   

Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Ende des 1. Weltkrieges“ bringt das Theater Vogelweide (Rgeie Franz Strasser) das Stück "Jeremias" von Stefan Zweig. Das Stück zeigt am Beispiel der Belagerung Jerusalems durch die Babylonier und des Falls von Jerusalem im Jahr 586 v. Chr. die Mechanismen des Krieges. Es zeigt, wohin Unnachgiebigkeit und Eigensucht führen. Der Prophet Jeremias, der die aussichtslose Politik des jüdischen Königs Zedekia durchschaut und den Untergang voraussieht, warnt vergeblich. 

Das Drama ist nicht primär pazifistisch orientiert, sondern stellt „die seelische Superiorität des Besiegten“ dar. Das heißt, „dass derjenige, der als der Schwache, der Ängstliche in der Zeit der Begeisterung verachtet wird, in der Stunde der Niederlage sich meist als der einzige erweist, der sie nicht nur erträgt, sondern sie bemeistert.

KONZERT mit "Heaven2Hell". 20.00 h, Alter Schlachthof, Dragonerstr. 22 (V.: bv alter schl8hof wels): Eintritt 15 Euro. Vvk.: Moden Neugebauer, Cafe Strassmair, Hermann's Shoes. Web-Info: www.schlachthofwels.at   

Jacobs Moor & Biest & Vertilizer. Alle Jahre wieder laden die Welser Rockhaudegen von "Heaven2Hell" zum traditionellen Krampuskränzchen in den Schl8hof. Die legendäre Band um die Herren Konrad Wurm, Lukas Eismayr, Werner Bauer und Christoph Hüttner bietet nach wie vor zeitgemässen, modernen Metal-Sound im Stile von Ozzy Osbourne und Black Sabbath. Ihr Motto lautet immer: Himmlisch gut & höllisch laut, also nicht wirklich für die ganz zart besaiteten unter den Musikfans da draußen! 

Für heuer haben sich die Mannen wieder einige Top Support-Acts eingeladen: So wird auch wieder Jacobs Moor in Erscheinung treten, die Band um die nicht minder legendären Typen Richie Krenmaier und Rainer Lidauer – wahrlich ein klasse Act. Außerdem mit dabei: Biest aus Hamburg, die ihren knallharten deutschsprachigen Hafenrock mit sexy Hamburger Attitüde unter das schüchterne oberösterreichische Metal-Völkchen bringen werden, sowie Vertilizer aus heimischen Gefilden, die eher im Post-Grunge Bereich zu Hause sind.

TIERPARK täglich von 8.00 bis 18.00 h (Winterzeit). Eingang Maria-Theresia-Straße & Messegelände. Eintritt frei! 

STAR MOVIE, Waidhausen 26. Tel. (07242) 22100. Programm-Info inkl. Trailers: www.starmovie.at/star-movie-wels  

PROGRAMMKINO, Pollheimerstraße 17. Tel. (07242) 26703 + Handy: 0676-9550424. Detailprogramm: www.programmkinowels.at    

WELLDORADO. Sauna und Hallenbad von 9.00 bis 22.00 h (Sonn- und Feiertag bis 20.00 Uhr), Rosenauerstraße 70. Info-Tel. 235-6900. 

KUNSTEISBAHN. Heute Samstag von 14.00 bis 18.45 h geöffnet, Bauernstraße 43. Info-Tel. 44195 oder 235-6901. Bei Eisdisco-Tagen 14.00 - 16.45 und 19.00 - 21.45 h. Web-Info: www.wels.at/Freizeit-und-Sport/Kunsteisbahn


SONNTAG, 18. NOVEMBER       

WELIOS, das Mitmach-Museum "Energie ist das Thema der Zukunft" mit Sonderausstellung "Der Traum vom Fliegen". Hands-on Exponate, die die physikalischen Grundprinzipien des Fliegens im Allgemeinen zeigen. Besucher erhalten Einblick in den statischen bzw. dynamischen Auftrieb und erfahren wie das Rückstoßprinzip funktioniert. Aufgezeigt werden Turbinen, Tragflächenformen sowie die Prinzipien der Stromlinienform und des Strömungsabrisses. Dazu: Flugzeugteile, eine Flugsimulation mit einer „Cessna 182 Skylane“, sowie Flugsimulations-Spiele. Öffnungszeit heute SONNTAG 10.00 - 18.00 Uhr, Welios-Platz 1. Tel. (07242) 908200, Web-Info: www.welios.at    

FAMILIEN-KONZERT. "Das verhexte Burgfest", 15.00 h, LMS-Saal Concerto, Maria-Theresia-Straße 33. Familienkonzert von Jeunesse Wels, empfohlen ab drei Jahren. Karten & Infos Tel. 0676 976 80 04, Web-Info: www.jeunesse.at 

Das berühmte Fest auf der Burg Stempelstein ist in Gefahr, denn Kulius Rhythmus der Erste von Links, der musikliebende König, ist verschwunden. Könnte der böse Zauberer Frigozund dahinterstecken? Die abenteuerlichen Multipercussionisten von kbumm nehmen alle musikbegeisterten Kinder mit auf dieses spannende Burgabenteuer. Wird es ihnen gemeinsam gelingen, König Kulius zu befreien und das große Burgfest zu retten? 

Mit "kbumm" - Johannes Bohun - Percussion, Thomas Beham - Gitarre, Percussion. Zum „Nachklang“ gibt’s Kaffee und Kuchen sowie Musik, Spiel und Bewegung! 

Die ersten drei Anrufer, die am Freitag, 16. November zwischen 10:00 und 10:15 unter +43 7242 235 7040 anrufen, erhalten jeweils zwei Freikarten.

THEATER. "Jeremias" von Stefan Zweig. 15.30 h, Pfarrsaal Vogelweide, Johann-Strauß-Straße 20. Eine Produktion der Theatergruppe Vogelweide. Eintritt 14 bis 16 Euro. Tel-Info: 0676-9068803 oder Pfarrkanzlei Tel. 46581. Weitere Aufführungen: Donnerstag (22.11.), Freitag (23.11./30.11.), Samstag (24.11) jeweils 20.00 Uhr, Sonntag (25.11.) 15.30 Uhr. Web-Info: www.theater-vogelweide.at   

Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Ende des 1. Weltkrieges“ bringt das Theater Vogelweide (Rgeie Franz Strasser) das Stück "Jeremias" von Stefan Zweig. Das Stück zeigt am Beispiel der Belagerung Jerusalems durch die Babylonier und des Falls von Jerusalem im Jahr 586 v. Chr. die Mechanismen des Krieges. Es zeigt, wohin Unnachgiebigkeit und Eigensucht führen. Der Prophet Jeremias, der die aussichtslose Politik des jüdischen Königs Zedekia durchschaut und den Untergang voraussieht, warnt vergeblich. 

Das Drama ist nicht primär pazifistisch orientiert, sondern stellt „die seelische Superiorität des Besiegten“ dar. Das heißt, „dass derjenige, der als der Schwache, der Ängstliche in der Zeit der Begeisterung verachtet wird, in der Stunde der Niederlage sich meist als der einzige erweist, der sie nicht nur erträgt, sondern sie bemeistert.

TIERPARK täglich von 8.00 bis 18.00 h (Winterzeit). Eingang Maria-Theresia-Straße & Messegelände. Eintritt frei! 

STAR MOVIE, Waidhausen 26. Tel. (07242) 22100. Programm-Info inkl. Trailers: www.starmovie.at/star-movie-wels  

PROGRAMMKINO, Pollheimerstraße 17. Tel. (07242) 26703 + Handy: 0676-9550424. Detailprogramm: www.programmkinowels.at    

WELLDORADO. Sauna und Hallenbad von 9.00 bis 22.00 h (Sonn- und Feiertag bis 20.00 Uhr), Rosenauerstraße 70. Info-Tel. 235-6900. 

KUNSTEISBAHN. Heute Sonntag von 9.00 bis 11.45 geöffnet, Bauernstraße 43. Info-Tel. 44195 oder 235-6901. Web-Info: www.wels.at/Freizeit-und-Sport/Kunsteisbahn


Die MUSEEN + GALERIEN IN WELS

Stadtmuseum Minoriten, Minoritenplatz 4 (Di bis Fr 10.00 - 17.00 h, SA 14.00 - 17.00 h, SO/Feiertag 10.00 - 16.00 h/Mo - auch an Feiertagen - geschlossen!). Führungen bei rechtzeitiger Voranmeldung jederzeit möglich (Tel. 235-1346). Archäologische Sammlungen im ehem. Minoritenkloster, Dauerausstellung.   


Stadtmuseum Burg Wels, Burggasse 13 (Di bis Fr 10.00 - 17.00 h, SA 14.00 - 17.00 h, SO/Feiertag 10.00 - 16.00 h/Mo - auch an Feiertagen - geschlossen!). Führungen bei rechtzeitiger Voranmeldung jederzeit möglich (Tel. 235-7350).  Qualitätsvolle Sammlung der Stadt- und Landwirtschafts-Geschichte, Gebäckmuseum und Museum der Heimatvertriebenen.  


Galerie der Stadt im Medienkulturhaus, Pollheimerstr. 17 (1. Stock). MI bis SO jeweils 15.00 - 19.00 h, Mo+Di geschlossen. Infos: Tel. 207030. Kaiserpanorama (nur So + Feiertage 14.00 - 18.00 h) mit wechselndem Programm. Web-Info: www.galeriederstadtwels.at


Galerie Forum, Stadtplatz 8 / Eingang Traungasse (Mi bis Fr 16.00 bis 19.00 h, Sa 10.00 bis 12.00 h). Tel. (07242) 29124. Web-Info: www.galerie-forum.at


Galerie Warum, Burggasse 5 (Sa 10.00 - 12.00 h sowie nach tel. Vereinbarung). Infos: Tel. (07242) 64765. Web-Info: www.warum-kunst-raum.at 


Galerie NÖFA, Anzengruberstraße 6-10 (Mo bis Fr 9.00 -18.00 h). Infos: (07242) 35136-0 Web-Info: www.noefa.at 


Galerie Marschner, Schmidtgasse 1/2. Stock (DI bis DO 9.00 - 13.00 h sowie nach tel. Vereinbarung unter Info-Tel. 0664-1435060), Web-Info: www.galerie-marschner.at 


Galeriehaus, Maria Theresia Straße 41 (Mo bis Sa 8.00 - 18.00 h). Infos: Tel. 0676-4016252, Web-Info: http://www.galeriehaus.at


Atelier Wels - Verein für Kunstvermittlung, Anzengruberstraße 10. Wechselnde Ausstellungen, Workshops, Kursangebote. Info-Tel. (07242) 210 865, Web-Info: www.atelierwels.com


Wimmer Medien Galerie, Stadtplatz 41/3. Stock (MO bis DO 8.00 - 12.00, 14.00 - 16.45 h, FR 8.00 - 12.00 h). Tel.-Info 0664-750 571 11


AAGalerie, Hafergasse 3 (MO bis FR 9.00 - 18.00 h). Kunstverein AAgalerie, Tel. 0676-3000470 oder (07242) 73731. Web-Info: www.aa-galerie.at 


Puppenträume Privatmuseum, Heiderosenstr. 58 (Di bis Fr: 10.00 - 18.00 h, Sa: 10.00 - 14.00 h oder nach tel. Vereinbarung, Tel.: 71393). Seit ihrer Kindheit ist Monika Parzer eine liebevolle Puppenmutter. Ihre Sammlung besteht aus neuzeitlichen Puppenkindern. Auch ein Verkaufsshop für die Puppen, Bären, Puppenhäuser, Möbel und Puppenwägen befindet sich auf diesem Areal. 


BAHNZEIT - das Pferdeeisenbahnmuseum der Südstrecke, Maxlhaid 9 (Mo bis Fr 9.00 - 19.00 h). Für Führungen oder Öffnung am Wochenende: Tel. 07242-46716. Die Dauerausstellung stellt die Geschichte des historischen Schienennetzes mit 1106 mm Spurweite südlich der Donau dar, insbesondere auch die Revitalisierungsbemühungen seit 1995. Homepage: http://www.bahnzeit.at 


Dragonermuseum in der Alpenjägerkaserne, Dragonerstr. 44/Westhof (Besichtigung nach tel. Vereinbarung unter Tel. 0699/11763937). Eintritt frei! Ausstellungsgegenstände sind Uniformen und Details, die in der K.u.K.-Zeit mit den Dragonern in Wels zu tun hatten. Eine Vitrine ist auch den Ulanen gewidmet, die in Wels stationiert waren.


lebensspuren.museum, Pollheimerstr. 4. Das Museum wurde mit Ende 2015 geschlossen.  Äußeres Zeichen der Veränderung ist die Umbenennung zur Villa Muthesius - eine Hommage an den Erbauer der denkmalgeschützten Villa, dem Berliner Architekten Hermann Muthesius. Katharina Müller, Enkelin des Trodat- Firmengründers Walter Just, bietet das Haus für besondere Veranstaltungen  in diesem einzigartigen Haus an. Dazu wurde der Verein "lebensspuren - Der Verein für Kunst & Kultur" gegründet. Infos unter Tel. (07242) 70649, e-mail: verein@lebensspuren.at   Homepage: http://www.lebensspuren.at


WELSER MESSETERMINE 2018 

MI/DO (21./22. November): Stäubli INNOVATIONDAYS Robotik und Automation. Erstes Automatisierungstreff der Branche.
SA/SO (8. bis 9. Dezember): Intern. Rassehundeschau, Messehallen 1 bis 11. Web-Info:
www.oekv.at

                                        WELSER MESSETERMINE 2019 

SA/SO 9./10. Februar: Fishing-Festival, Faszination Angeln & Fliegenfischen. Web-Info: www.fishing-festival.at 

SA/SO 9./10. Februar: Bogensportmesse, Europas führende Bogensportmesse. Web-Info: www.bogensportmesse.at 

SA/SO 9./10. Februar: Bike Festival, Österreichs Trendmesse für Fahrrad & E-Bike. Web-Info: www.bike-festival.at 

SA/SO 9./10. Februar: Tattoo Convention Wels. web-Info: www.tattooconvention-wels.at 

FR/SA/SO 1. bis 3. März: Energiesparmesse, 3-Fachmesse für Bad, Bau und Energie. MI (27.2.): SHK-Fachtag, DO (28.2.): Bau- & SHK-Fachtag). Web-Info: www.energiesparmesse.at  

MI bis SA 13. bis 16. März: Handwerk, Fachmesse für Holz, Werkzeug & Handel. Web-Info: www.handwerk-wels.at 

FR/SA/SO 29. - 31. März: Kreativmesse - ideenreich, individuell & originell. Web-Info: www.kreativ-messe.at 

FR/SA/SO 29. - 31. März: Die Kuchenmesse, Östgerreichs Messe für Kuchen & Tortendekoration. Web-Info: www.kuchenmesse.at 

FR/SA/SO 5. - 7. April: Blühendes Österreich, Österreichs erfolgreichste Gartenmesse. Web-Info: www.gartenmesse.at 

FR/SA/SO 5. - 7. April: Urlaub & Camping, Österreichs beliebteste Freizeitmesse. Web-Info: www.urlaub-camping.at 

FR/SA/SO 5. - 7. April: Welser Volksfest, Eintritt frei (Probebeleuichtung Do 4.4.). Web-Info: www.welservolksfest.at 

SA/SO 13. - 14. April: Austria Comic Con, Popkultur Expo mit Starts aus Film & Fernsehen, Videospiele, Comics und Gaming. Web-Info: www.comicconaustria.at 

MI/DO 15. - 16. Mai: ASTRAD & Austrokummunal, die größte Kommunalmesse Österreichs. Web-Info: www.astrad.at 

DO/FR/SA/SO 30. Mai - 2. Juni: PFERD Wels, Pferdefachmesse mit Show "Nacht der Pferde". Web-Info: www.pferd-wels.at 

FR/SA/SO 14. - 16. Juni: Eurodog vom ÖKV, Österreichischer Kynologenverband. Web-Info: www.oekv.at 


Kirchen in Wels-Thalheim 


Stadtpfarre, Stadtplatz 31. Tel. 47482; Web-Info: www.stadtpfarre-wels.at

Pfarre Herz Jesu, Neustadt, Flotzingerplatz 22: Tel. 46768; Web-Info: www.dioezese-linz.at/pfarren/wels-herzjesu

Pfarre Hl. Familie, Vogelweide, Johann-Strauß-Straße 20: Tel. 46581; Web-Info: 

www.pfarre-wels-hlfamilie.dioezese-linz.at

Pfarre St. Stephan, Lichtenegg, Königsederstraße 20. Tel. 46359; Web-Info: www.zeltkirche.at

Pfarre St. Josef, Pernau, Haidlweg 58, Tel. 43306; Web-Info: www.dioezese-linz.at/wels-stjosef

Pfarre St. Franziskus, Laahen, Tel. 64866; Web-Info:

www.stfranziskus.at

Pfarrzentrum Klinikum Wels-Grieskirchen: Tel. 415-0; Web-Info: www.klinikum-wegr.at/seelsorge/

Pfarre Thalheim. Info-Tel. 44680; Web-Info: pfarre-wels-thalheim.dioezese-linz.at/


VORSCHAUEN - VORSCHAUEN - VORSCHAUEN  


MONTAG, 19. NOVEMBER  

KULTURAKTION. Die ersten drei Anrufer, die heute zwischen 10:00 und 10:15 Uhr unter Tel. 235 DW 7040 anrufen, erhalten jeweils zwei Freikarten für das Konzert vom Acies Quartett in der Landesmusikschule am Donnerstag (22.11.).  

WELIOS, das Mitmach-Museum "Energie ist das Thema der Zukunft" mit Sonderausstellung "Der Traum vom Fliegen". Heute MONTAG geschlossen, Welios-Platz 1. Tel. (07242) 908200, Web-Info: www.welios.at    

KONZERT mit dem "Monday Night Orchestra". 19.30 h, Alter Schlachthof, Dragonerstr. 22 (V.: BV Alter Schl8hof Wels). Eintritt 15 Euro. Web-Info: www.schlachthofwels.at    

Den Leitern dieses Mega-Projektes (der oberösterreichische Posaunist, Komponist, Arrangeur und Big-Band-Leader Hermann Miesbauer sowie der Posaunist Manfred Aschauer) ist es gelungen, für dieses Unterfangen mehr als 20 der talentiertesten Jazz-Musiker des Landes unter einen Hut zu bringen und eine Kultur aufrecht zu halten, die sonst nur mehr vereinzelt in den wirklichen Metropolen des Jazz passieren: Big-Band-Jazz auf höchstem Niveau mit ausgeklügelten, zeitgemäßen Arrangements. Von Thad Jones/Mel Lewis über Bob Brookmayer, Gil Evans bis hin zu den vielbeachteten eigenen Bearbeitungen Miesbauers.

TIERPARK täglich von 8.00 bis 18.00 h (Winterzeit). Eingang Maria-Theresia-Straße & Messegelände. Eintritt frei! 

STAR MOVIE, Waidhausen 26. Tel. 22100. Programm-Info inkl. Trailers: www.starmovie.at/star-movie-wels  

PROGRAMMKINO, Pollheimerstraße 17. Tel. 26703 + Handy: 0676-9550424. Detailprogramm: www.programmkinowels.at    

WELLDORADO. Sauna und Hallenbad von 9.00 bis 22.00 h (Sonn- und Feiertag bis 20.00 Uhr), Rosenauerstraße 70. Info-Tel. 235-6900. 

KUNSTEISBAHN. Heute Montag geschlossen, Bauernstraße 43. Info-Tel. 44195 oder 235-6901.  Web-Info: www.wels.at/Freizeit-und-Sport/Kunsteisbahn 


DIENSTAG, 20. NOVEMBER    

WELIOS, das Mitmach-Museum "Energie ist das Thema der Zukunft" mit Sonderausstellung "Der Traum vom Fliegen". Öffnungszeit heute DIENSTAG 9.00 - 14.00 h, Welios-Platz 1. Tel. (07242) 908200, Web-Info: www.welios.at 

Filmfestival YOUKI (20 Jahre). Programm #1 kuratiert von Siegfried A. Fruhauf, Rudolf Agner und Anna Spanlang. Seit 1999 flimmerten ca. 1700 Kurzfilme über die Leinwand. Die künstlerischen Leiter haben in ihren Erinnerungen gekramt, alter Kataloge durchgeblättert und ihre Lieblingsfilme rausgesucht. Heute Eröffnung 19.00 h, Programmkino im MedienKulturHaus, Pollheimerstraße 17. 

Zum YOUKI-Jubiläum wurde der Internationale Wettbewerb nun zum zweiten Mal nach Themen kuratiert, jeder der zwölf Filmblöcke hat somit seinen eigenen Titel und Schwerpunkt. Insgesamt 2753 (!) eingereichte Filme, 96 davon im Programm zu sehen - aus 109 Länder, davon 35 im Programm zu sehen. Kurzfilme jedes Genres und ohne inhaltliche Grenzen, gemacht von 10 bis 26 jährigen Machern aus der halben Welt. Die Ideen sind wach, kritisch, innovativ und politisch und beeindruckend. Der 5-köpfigen Jury der YOUKI 2018 wird die Entscheidung auf jeden Fall nicht leicht gemacht. 

KONZERT aus der Reihe "Ein Sax ist kein Fux" mit First Gig Never Happened & Duo Hofmaninger-Schwarz. 20.00 h, Alter Schlachthof, Dragonerstr. 22 (V.: Musikwerkstatt 6 Schlachthof). Eintritt 4,50 bis 12  Euro. Info-Tel. 65323, Web-Info: www.musikwerkstattwels.at    

Sound des jungen Trios aus Bassklarinette und Sopransaxophon, Schlagzeug und anderen Klangspielereien sowie Hammondorgel, Rhodes und Piano zusammen. Ihr erstes Programm widmen sie der Musik von Charles Mingus und Thelonious Sphere Monk, die hörbar macht, wie zeitlos Jazz ist. 

Das Duo Lisa Hofmaninger und Judith Schwarz, das seit einigen Jahren sehr erfolgreich zusammenarbeitet, widmet sich der Urform des Zusammenklingens aus dem Osten. Ähnlich wie bei den im gesamten orientalischen Raum verbreiteten traditionellen Davul-Zurna-Ensembles treffen „Gebläse“ und „Geschläge“ aufeinander.  

TIERPARK täglich von 8.00 bis 18.00 h (Winterzeit). Eingang Maria-Theresia-Straße & Messegelände. Eintritt frei! 

STAR MOVIE, Waidhausen 26. Tel. 22100. Programm-Info inkl. Trailers: www.starmovie.at/star-movie-wels  

PROGRAMMKINO, Pollheimerstraße 17. Tel. 26703 + Handy: 0676-9550424. Detailprogramm: www.programmkinowels.at    

WELLDORADO. Sauna und Hallenbad von 9.00 bis 22.00 h (Sonn- und Feiertag bis 20.00 Uhr), Rosenauerstraße 70. Info-Tel. 235-6900. 

KUNSTEISBAHN. Heute Dienstag von 14.00 bis 16.45 geöffnet, Bauernstraße 43. Info-Tel. 44195 oder 235-6901. Web-Info: www.wels.at/Freizeit-und-Sport/Kunsteisbahn


MITTWOCH, 21. NOVEMBER     

WOCHENMARKT von 6.00 - 12.30 h, Zentralmarktgelände, Dr. Salzmann-Straße, und auf dem Vogelweiderplatz.

WELIOS, das Mitmach-Museum "Energie ist das Thema der Zukunft" mit Sonderausstellung "Der Traum vom Fliegen". Öffnungszeit heute Mittwoch 9.00 - 14.00 Uhr, Welios-Platz 1. Tel. (07242) 908200, Web-Info: www.welios.at 

Filmfestival YOUKI. 1. Tag Film-Präsentationen in mehreren Blöcken heute von 9.00 - 13.30 und 15.00 - 16.30 Uhr, MKH, Programmkino, Pollheimerstr. 17. Eintritt frei! Platzreservierung: ticket@youki.at 

Filmfestival YOUKI. Heute gastiert Petra Erdmann mit der fm4 Filmschiene am Festival. 18.00 h,  MKH, Programmkino, Pollheimerstr. 17. Web-Info: www.youki.at  

TIERPARK täglich von 8.00 bis 18.00 h (Winterzeit). Eingang Maria-Theresia-Straße & Messegelände. Eintritt frei! 

STAR MOVIE, Waidhausen 26. Tel. 22100. Programm-Info inkl. Trailers: www.starmovie.at/star-movie-wels  

PROGRAMMKINO, Pollheimerstraße 17. Tel. 26703 + Handy: 0676-9550424. Detailprogramm: www.programmkinowels.at    

WELLDORADO. Sauna und Hallenbad von 9.00 bis 22.00 h (Sonn- und Feiertag bis 20.00 Uhr), Rosenauerstraße 70. Info-Tel. 235-6900. 

KUNSTEISBAHN. Heute Mittwoch von 14.00 bis 16.45 und 18.00 - 20.45 h geöffnet, Bauernstraße 43. Info-Tel. 44195 oder 235-6901. Web-Info: www.wels.at/Freizeit-und-Sport/Kunsteisbahn


DONNERSTAG, 22. NOVEMBER    

WELIOS, das Mitmach-Museum "Energie ist das Thema der Zukunft" mit Sonderausstellung "Der Traum vom Fliegen". Öffnungszeit heute DONNERSTAG 9.00 - 18.00 Uhr, Welios-Platz 1. Tel. (07242) 908200, Web-Info: www.welios.at 

Filmfestival YOUKI. 2. Tag Film-Präsentationen in mehreren Blöcken heute von 9.00 - 13.30 und 15.00 - 16.30 Uhr, MKH, Programmkino, Pollheimerstr. 17. Eintritt frei! Platzreservierung: ticket@youki.at 

Filmfestival YOUKI. ZWISCHEN KULTUREN mit dem Film Djon África (Österreichpremiere, BRA 2018) von Joao Miller Guerra, Filipa Reis in Kooperation mit thishumanworld Festival Wien. 18.00 h, MKH, Programmkino, Pollheimerstr. 17. Web-Info: www.youki.at  

Filmfestival YOUKI. Heute Nightline mit Dives, La Sabotage, Abu Gabi DJ Set. Ab 21.00 h, Alter Schlachthof, Pollheimerstr. 17. Web-Info: www.youki.at  

KONZERT mit dem Acies Quartett. 19.00 h, Landesmusikschule, Saal Concerto (Abo Zeitgenössische Kammermusik, Wahlabso, Jugendabo). Restkarten: 15,90 Euro. Info-Tel. 235-7040, Web-Info: www.welserabonnentkonzerte.at 

Das Acies Quartett (Benjamin Ziervogel, Violine Raphael Kasprian, Violine Jozef Bisak, Viola Thomas Wiesflecker, Violoncello), das sich bei den Abonnementkonzerten bereits mit einem klassischen Programm in die Herzen des Welser Publikums gespielt hat, hat nun ein Programm mit Musik des 20. und 21. Jahrhunderts komponiert, das sich in seiner Dramaturgie im Sinne des Jahresmottos „KlangRede“ an der Abfolge einer antiken Rede orientiert. 

Das 1. Streichquartett von Josef Friedrich Doppelbauer eröffnet dieses Konzert. Mit diesem Werk gedenken wir dem 100. Geburtstag dieses prominenten Welser Komponisten. Bereits um 19:00 Uhr wird das junge Streichquartett „Vier auf einen Streich“, das vom Sekundgeiger des Acies-Quartett betreut wird, in unserer neuen Reihe PRELUDIO AL CONCE RTO   musizieren.

THEATER. "Jeremias" von Stefan Zweig. 20.00 h, Pfarrsaal Vogelweide, Johann-Strauß-Straße 20. Eine Produktion der Theatergruppe Vogelweide. Eintritt 14 bis 16 Euro. Tel-Info: 0676-9068803 oder Pfarrkanzlei Tel. 46581. Weitere Aufführungen: Freitag (23.11./30.11.), Samstag (24.11.) jeweils 20.00 Uhr, Sonntag (25.11.) 15.30 Uhr. Web-Info: www.theater-vogelweide.at   

Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Ende des 1. Weltkrieges“ bringt das Theater Vogelweide (Rgeie Franz Strasser) das Stück "Jeremias" von Stefan Zweig. Das Stück zeigt am Beispiel der Belagerung Jerusalems durch die Babylonier und des Falls von Jerusalem im Jahr 586 v. Chr. die Mechanismen des Krieges. Es zeigt, wohin Unnachgiebigkeit und Eigensucht führen. Der Prophet Jeremias, der die aussichtslose Politik des jüdischen Königs Zedekia durchschaut und den Untergang voraussieht, warnt vergeblich. 

Das Drama ist nicht primär pazifistisch orientiert, sondern stellt „die seelische Superiorität des Besiegten“ dar. Das heißt, „dass derjenige, der als der Schwache, der Ängstliche in der Zeit der Begeisterung verachtet wird, in der Stunde der Niederlage sich meist als der einzige erweist, der sie nicht nur erträgt, sondern sie bemeistert.

TIERPARK täglich von 8.00 bis 18.00 h (Winterzeit). Eingang Maria-Theresia-Straße & Messegelände. Eintritt frei! 

STAR MOVIE, Waidhausen 26. Tel. (07242) 22100. Programm-Info inkl. Trailers: www.starmovie.at/star-movie-wels  

PROGRAMMKINO, Pollheimerstraße 17. Tel. (07242) 26703 + Handy: 0676-9550424. Detailprogramm: www.programmkinowels.at    

WELLDORADO. Sauna und Hallenbad von 9.00 bis 22.00 h (Sonn- und Feiertag bis 20.00 Uhr), Rosenauerstraße 70. Info-Tel. 235-6900. 

KUNSTEISBAHN. Heute Donnerstag von 14.00 bis 16.45 geöffnet, Bauernstraße 43. Info-Tel. 44195 oder 235-6901. Web-Info: www.wels.at/Freizeit-und-Sport/Kunsteisbahn


FREITAG, 23. NOVEMBER   

STADTMARKT, 8.00 - 13.00 h, Kaiser-Josef-Platz (Bereich zwischen Foto Werkgarner und WIN WIN). Info-Tel.: (07242) 235-7390 

BAUERNMARKT, Erzeugnisse aus der Region und Schmankerl aus bäuerlicher Produktion. 13.00 - 17.00 h, Bauernmarkt-Dorf, Rennbahnstraße 15. Kontakt: Sabine Morocutti (Tel. 0664/2326542).

WELIOS, das Mitmach-Museum "Energie ist das Thema der Zukunft" mit Sonderausstellung "Der Traum vom Fliegen". Hands-on Exponate, die die physikalischen Grundprinzipien des Fliegens im Allgemeinen zeigen. Besucher erhalten Einblick in den statischen bzw. dynamischen Auftrieb und erfahren wie das Rückstoßprinzip funktioniert. Aufgezeigt werden Turbinen, Tragflächenformen sowie die Prinzipien der Stromlinienform und des Strömungsabrisses. Dazu: Flugzeugteile, eine Flugsimulation mit einer „Cessna 182 Skylane“, sowie Flugsimulations-Spiele. Öffnungszeit heute FREITAG 9.00 - 18.00 Uhr, Welios-Platz 1. Tel. (07242) 908200, Web-Info: www.welios.at 

Welser Weihnachtswelt. Heute startet der Wels-Advent bis zum 24. Dezember. Mit täglich "Bergweihnacht" auf dem Stadtplatz (11 - 21 Uhr), "Adventzauber" im Pollheimerpark (11 - 20 Uhr) und "Himmlisches Wolkenreich (jeden Do+Fr 14 - 19 Uhr, Sa+So 11 - 19 Uhr). Offizielle Eröffnung ab 17.00 Uhr (Stadtplatz) mit Kasperl, Kindergarten. 18.30 Uhr Segnung und Einlatung der Beleuchtung. Web-Info: www.welserweihnachtswelt.at   

Neuheiten in der Welser Weihnachtswelt: Auf dem Brunnen vor dem Rathaus wird ein über 5 Meter breiter, 60 cm hoher beleuchteter Adventkranz gebaut – an jedem Adventsonntag wird feierlich eine weitere ein Meter hohe Kerze entzündet. In Summe leuchten und funkeln neben den Kerzen mit goldenen Schleifen 4.800 LED Lichtpunkte in warmweißer Farbe. Im Rathaus und in weiteren Gebäuden am Stadtplatz wird auch Kerzenschein aus den Fenstern erstrahlen. In Summe werden 220 LED-Kerzen in 3 verschiedenen Höhen, batteriebetrieben, mit Zeitschalter versehen, den Stadtplatz beleuchten.

Filmfestival YOUKI. 3. und letzter Tag Film-Präsentationen in mehreren Blöcken heute von 9.00 - 13.30 und 15.00 - 16.30 Uhr, MKH, Programmkino, Pollheimerstr. 17. Eintritt frei! Platzreservierung: ticket@youki.at 

Filmfestival YOUKI. Diskussion im Programm ZWISCHEN GESCHLEC HTERROLLE UND REALITÄT gemeinsam mit vier Frauen aus unterschiedlichen Bereichen der Kultur- und Medienbranche über ihren Alltag in einem männlich konnotierten Arbeitsfeld. 20.00 h, MKH, Programmkino, Pollheimerstr. 17. Web-Info: www.youki.at  

Filmfestival YOUKI. Heute Nightline mit Ebow, Keke, Bad&Bujee. Ab 22.00 h, Alter Schlachthof, Pollheimerstr. 17. Web-Info: www.youki.at  

Eröffnung der Ausstellung "Lichte Natur" von Leopold Kogler. 19.00 h, Galerie Marschner, Schmidtgasse 1/2. Stock. Eintritt frei! Info-Tel. 0664-1435060, Web-Info: www.galerie-marschner.at  

THEATER. "Jeremias" von Stefan Zweig. 20.00 h, Pfarrsaal Vogelweide, Johann-Strauß-Straße 20. Eine Produktion der Theatergruppe Vogelweide. Eintritt 14 bis 16 Euro. Tel-Info: 0676-9068803 oder Pfarrkanzlei Tel. 46581. Weitere Aufführungen: Freitag (30.11.), Samstag (24.11.) jeweils 20.00 Uhr, Sonntag (25.11.) 15.30 Uhr. Web-Info: www.theater-vogelweide.at   

Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Ende des 1. Weltkrieges“ bringt das Theater Vogelweide (Rgeie Franz Strasser) das Stück "Jeremias" von Stefan Zweig. Das Stück zeigt am Beispiel der Belagerung Jerusalems durch die Babylonier und des Falls von Jerusalem im Jahr 586 v. Chr. die Mechanismen des Krieges. Es zeigt, wohin Unnachgiebigkeit und Eigensucht führen. Der Prophet Jeremias, der die aussichtslose Politik des jüdischen Königs Zedekia durchschaut und den Untergang voraussieht, warnt vergeblich. 

Das Drama ist nicht primär pazifistisch orientiert, sondern stellt „die seelische Superiorität des Besiegten“ dar. Das heißt, „dass derjenige, der als der Schwache, der Ängstliche in der Zeit der Begeisterung verachtet wird, in der Stunde der Niederlage sich meist als der einzige erweist, der sie nicht nur erträgt, sondern sie bemeistert.

NACHTWÄCHTERRUNDGANG "Spaziergang mit spannenden Geschichten und Mythen" in der Innenstadt mit Besuch des Ledererturms. 18.00 h, Start beim Ledererturm, Stadtplatz (jetzt jeden Freitag und Samstag!). Preis: 9,00 Erwachsene (inkl. Nachtwächtermahl 7.00), 4,00 Kinder bis 15 Jahre (Mahl keine Ermäßigung), Kinder bis 6 Jahre frei! Mindest-Teilnehmerzahl 10, max. 20 Teilnehmer. Anmeldung & Infos: Wels Info, Stadtplatz 44, Tel. 67722-22. Email: info@wels-info.at   

TIERPARK täglich von 8.00 bis 18.00 h (Winterzeit). Eingang Maria-Theresia-Straße & Messegelände. Eintritt frei! 

STAR MOVIE, Waidhausen 26. Tel. (07242) 22100. Programm-Info inkl. Trailers: www.starmovie.at/star-movie-wels  

PROGRAMMKINO, Pollheimerstraße 17. Tel. (07242) 26703 + Handy: 0676-9550424. Detailprogramm: www.programmkinowels.at    

WELLDORADO. Sauna und Hallenbad von 9.00 bis 22.00 h (Sonn- und Feiertag bis 20.00 Uhr), Rosenauerstraße 70. Info-Tel. 235-6900. 

KUNSTEISBAHN. Heute Freitag von 14.00 bis 16.45 geöffnet, Bauernstraße 43. Info-Tel. 44195 oder 235-6901. Web-Info: www.wels.at/Freizeit-und-Sport/Kunsteisbahn


SAMSTAG, 24. NOVEMBER     

WOCHENMARKT. 6.00 bis 12.30 h, zentrales Marktgelände, Dr. Salzmannstraße und auf dem Vogelweiderplatz. Info-Tel.: 235-7390.

Welser Weihnachtswelt. "Bergweihnacht" auf dem Stadtplatz (11 - 21 Uhr), "Adventzauber" im Pollheimerpark (11 - 20 Uhr) und "Himmlisches Wolkenreich (heute Samstag 11 - 19 Uhr). Web-Info: www.welserweihnachtswelt.at   

WELIOS, das Mitmach-Museum "Energie ist das Thema der Zukunft" mit Sonderausstellung "Der Traum vom Fliegen". Hands-on Exponate, die die physikalischen Grundprinzipien des Fliegens im Allgemeinen zeigen. Besucher erhalten Einblick in den statischen bzw. dynamischen Auftrieb und erfahren wie das Rückstoßprinzip funktioniert. Aufgezeigt werden Turbinen, Tragflächenformen sowie die Prinzipien der Stromlinienform und des Strömungsabrisses. Dazu: Flugzeugteile, eine Flugsimulation mit einer „Cessna 182 Skylane“, sowie Flugsimulations-Spiele. Öffnungszeit heute SAMSTAG 10.00 - 18.00 Uhr, Welios-Platz 1. Tel. (07242) 908200, Web-Info: www.welios.at   

Filmfestival YOUKI. Heute im Programm ZWISCHEN ZEITEN Film Slidin‘ – Alles Bunt und Wunderbar (AT 1998) von Barbara Albert, Reinhard Jud und Michael Grimm. 14.00 h, MKH, Programmkino, Pollheimerstr. 17. Web-Info: www.youki.at  

Filmfestival YOUKI. Heute Galaabend und Preisverleihung. 19.00 h, Alter Schlachthof, Dragonerstraße 22. Web-Info: www.youki.at  

NACHTWÄCHTERRUNDGANG "Spaziergang mit spannenden Geschichten und Mythen" in der Innenstadt mit Besuch des Ledererturms. 18.00 h, Start beim Ledererturm, Stadtplatz (jetzt jeden Freitag und Samstag!). Preis: 9,00 Erwachsene (inkl. Nachtwächtermahl 7.00), 4,00 Kinder bis 15 Jahre (Mahl keine Ermäßigung), Kinder bis 6 Jahre frei! Mindest-Teilnehmerzahl 10, max. 20 Teilnehmer. Anmeldung & Infos: Wels Info, Stadtplatz 44, Tel. 67722-22. Email: info@wels-info.at    KONZERT mit Il Giardino Armonico und Patricia Kopatchinskaja. 19.30 h, Stadttheater im Greif, Eintritt Rainerstraße 2 (V.: Kulturverein D9). Eintritt: Vvk. 28 bis 48 Euro, Abendkassa 32 bis 52 Euro. Info-Tel. 0664 807 56 756, Web-Info: www.kvd9.at   

Das Originalklang-Ensemble "Il Giardino Armonico" , Leitung Giovanni Antonini, genießt nicht erst durch die Verleihung des Echo- Klassik-Musikpreises Kultstatus. Die Musiker werden im Stadttheater unter der Leitung ihres Gründers Giovanni Antonini gemeinsam mit der Violinistin und Grammy-Preisträgerin 2018 Patricia Kopatchinskaja ein spannendes neues Programm vortragen. 

Dieses wechselt spielerisch zwischen Musik von Antonio Vivaldi und zeitgenössischen italienischen Komponisten. In der Woche vor dem Welser Konzert wird dieses Programm unter der Regie des preisgekrönten französischen Plattenla-bels Alpha-Classics als neues Album eingespielt. 

THEATER. "Jeremias" von Stefan Zweig. 20.00 h, Pfarrsaal Vogelweide, Johann-Strauß-Straße 20. Eine Produktion der Theatergruppe Vogelweide. Eintritt 14 bis 16 Euro. Tel-Info: 0676-9068803 oder Pfarrkanzlei Tel. 46581. Weitere Aufführungen: Freitag (30.11.) 20.00 Uhr, Sonntag (25.11.) 15.30 Uhr. Web-Info: www.theater-vogelweide.at   

Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Ende des 1. Weltkrieges“ bringt das Theater Vogelweide (Rgeie Franz Strasser) das Stück "Jeremias" von Stefan Zweig. Das Stück zeigt am Beispiel der Belagerung Jerusalems durch die Babylonier und des Falls von Jerusalem im Jahr 586 v. Chr. die Mechanismen des Krieges. Es zeigt, wohin Unnachgiebigkeit und Eigensucht führen. Der Prophet Jeremias, der die aussichtslose Politik des jüdischen Königs Zedekia durchschaut und den Untergang voraussieht, warnt vergeblich. 

Das Drama ist nicht primär pazifistisch orientiert, sondern stellt „die seelische Superiorität des Besiegten“ dar. Das heißt, „dass derjenige, der als der Schwache, der Ängstliche in der Zeit der Begeisterung verachtet wird, in der Stunde der Niederlage sich meist als der einzige erweist, der sie nicht nur erträgt, sondern sie bemeistert.

TIERPARK täglich von 8.00 bis 18.00 h (Winterzeit). Eingang Maria-Theresia-Straße & Messegelände. Eintritt frei! 

STAR MOVIE, Waidhausen 26. Tel. (07242) 22100. Programm-Info inkl. Trailers: www.starmovie.at/star-movie-wels  

PROGRAMMKINO, Pollheimerstraße 17. Tel. (07242) 26703 + Handy: 0676-9550424. Detailprogramm: www.programmkinowels.at    

WELLDORADO. Sauna und Hallenbad von 9.00 bis 22.00 h (Sonn- und Feiertag bis 20.00 Uhr), Rosenauerstraße 70. Info-Tel. 235-6900. 

KUNSTEISBAHN. Heute Samstag von 14.00 bis 18.45 h geöffnet, Bauernstraße 43. Info-Tel. 44195 oder 235-6901. Bei Eisdisco-Tagen 14.00 - 16.45 und 19.00 - 21.45 h. Web-Info: www.wels.at/Freizeit-und-Sport/Kunsteisbahn

THALHEIM. Herbstkonzert der Trachtenkapelle. 20.00 h, VS-Turnsaal. Eintritt 10 Euro (Vvk.), 12 Euro (AK). Vvk.: Raiffeisenbank, Marktgemeinde. Web-Info: www.mvthalheim.at  

Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm aus traditioneller und moderner Blasmusik. Unter der Leitung von Herbert Mair erklingen klassische Klänge von Johann Strauß und Franz Léhar sowie schwungvolle Rhythmen aus Swing und Jazz. Passend zur Jahreszeit entführen die Musiker das Publikum mit „Yellow Mountains“ von Jacob de Haan in herbstliche Welten. 

Mit „La Principessa“ gibt der Musikverein einen musikalischen Einblick in den Zwiespalt des Lebens am königlichen Hof. Die Zuhörer dürfen sich außerdem auf die „Fanfare for a New Horizon“ vom bekannten, oberösterreichischen Komponisten Thomas Doss freuen. Die TKT vertont mit seinem Stück das Entdecken neuer Horizonte in der Blasmusik. 


SONNTAG, 25. NOVEMBER       

Welser Weihnachtswelt. "Bergweihnacht" auf dem Stadtplatz (11 - 21 Uhr), "Adventzauber" im Pollheimerpark (11 - 20 Uhr) und "Himmlisches Wolkenreich (heute Sonntag 11 - 19 Uhr). Web-Info: www.welserweihnachtswelt.at   

WELIOS, das Mitmach-Museum "Energie ist das Thema der Zukunft" mit Sonderausstellung "Der Traum vom Fliegen". Hands-on Exponate, die die physikalischen Grundprinzipien des Fliegens im Allgemeinen zeigen. Besucher erhalten Einblick in den statischen bzw. dynamischen Auftrieb und erfahren wie das Rückstoßprinzip funktioniert. Aufgezeigt werden Turbinen, Tragflächenformen sowie die Prinzipien der Stromlinienform und des Strömungsabrisses. Dazu: Flugzeugteile, eine Flugsimulation mit einer „Cessna 182 Skylane“, sowie Flugsimulations-Spiele. Öffnungszeit heute SONNTAG 10.00 - 18.00 Uhr, Welios-Platz 1. Tel. (07242) 908200, Web-Info: www.welios.at    

THEATER. "Jeremias" von Stefan Zweig. 15.30 h, Pfarrsaal Vogelweide, Johann-Strauß-Straße 20. Eine Produktion der Theatergruppe Vogelweide. Eintritt 14 bis 16 Euro. Tel-Info: 0676-9068803 oder Pfarrkanzlei Tel. 46581. Letzte Aufführung: Freitag (30.11.) 20.00 Uhr. Web-Info: www.theater-vogelweide.at   

Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Ende des 1. Weltkrieges“ bringt das Theater Vogelweide (Rgeie Franz Strasser) das Stück "Jeremias" von Stefan Zweig. Das Stück zeigt am Beispiel der Belagerung Jerusalems durch die Babylonier und des Falls von Jerusalem im Jahr 586 v. Chr. die Mechanismen des Krieges. Es zeigt, wohin Unnachgiebigkeit und Eigensucht führen. Der Prophet Jeremias, der die aussichtslose Politik des jüdischen Königs Zedekia durchschaut und den Untergang voraussieht, warnt vergeblich. 

Das Drama ist nicht primär pazifistisch orientiert, sondern stellt „die seelische Superiorität des Besiegten“ dar. Das heißt, „dass derjenige, der als der Schwache, der Ängstliche in der Zeit der Begeisterung verachtet wird, in der Stunde der Niederlage sich meist als der einzige erweist, der sie nicht nur erträgt, sondern sie bemeistert.

TIERPARK täglich von 8.00 bis 18.00 h (Winterzeit). Eingang Maria-Theresia-Straße & Messegelände. Eintritt frei! 

STAR MOVIE, Waidhausen 26. Tel. (07242) 22100. Programm-Info inkl. Trailers: www.starmovie.at/star-movie-wels  

PROGRAMMKINO, Pollheimerstraße 17. Tel. (07242) 26703 + Handy: 0676-9550424. Detailprogramm: www.programmkinowels.at    

WELLDORADO. Sauna und Hallenbad von 9.00 bis 22.00 h (Sonn- und Feiertag bis 20.00 Uhr), Rosenauerstraße 70. Info-Tel. 235-6900. 

KUNSTEISBAHN. Heute Sonntag von 9.00 bis 11.45 geöffnet, Bauernstraße 43. Info-Tel. 44195 oder 235-6901. Web-Info: www.wels.at/Freizeit-und-Sport/Kunsteisbahn

THALHEIM. Benefizkonzert "Ein Abend mit Dvorak" mit dem Linzer Streichquartett und dem Vokalensemble Thalheim. 17.00 h, Landesmusikschul-Festsaal. Eintritt 15 Euro /Vvk.), 18 Euro (AK). Vvk.: Bürgerservice Marktgemeinde. Info-Tel. 0664-73655091 (Wolfgang Kögler). 

Ein Kammermusikabend mit dem Linzer Streichquartett und dem Vokalensemble Thalheim. Als Gäste wirken der Pianist Dino Sequi und die Kontrabassistin Maria Kögler mit. Gespielt werden das Klavierquintett in A-Dur sowie das Streichquintett in G-Dur. Außerdem singt das Vokalensemble sechs mährische Volkslieder. Der Reinerlös wird für die Sanierung des Pfarrhofs Thalheim verwendet.



Mittwoch, 28. November

KONZERT mit der Gruppe "The Tiger Lillies". 20.00 h, Stadttheater im Greif, Rainerstraße 2 (V.: BW Alter Schl8hof Wels). Eintritt: 27/23 Euro. Karten: Ö-Ticket, Moden Neugebauer Wels und Abendkassa. Infos: BV Alter Schlhhof Wels, office@schlachthofwels.at  

Ihr schräger, komödiantisch-tragischer Stil, originelle Kostüme und Masken, der Falsettgesang sowie eine Instrumentierung aus Akkordeon, Drums, singender Säge und Piano machen The Tiger Lillies zu einer einzigartigen Band. Schlagworte wie "schräg, dunkel, skurril, exzentrisch und viel schwarzer Humor" kommen einem dabei sofort in den Sinn. Als Hauptinspirationsquelle geben die Bandmitglieder die Weilschen Brecht-Interpretationen an. So wird ihre Musik auch zumeist "Brechtian Punk Cabaret" genannt. Es handelt sich um eine Mischung aus Varieté, Kabarett, Punk und Gypsymusik. Die dreiköpfige Gruppe wurde 1989 in London gegründet und hat bisher mehr als 30 Alben veröffentlicht. Ihren internationalen Durchbruch erzielten sie Ende der 1990er Jahre mit dem preisgekrönten Theaterwelthit "Shockheaded Peter" (Der Struwelpeter). Die Songs des aktuellen Albums "The Devil's Fairground" handeln von der Zeit der Band im Prag der frühen 1990er Jahre: Von einer blühenden wie glühenden Stadt im Umbruch zwischen ehemaligem Osten und anbrechenden Westen, intellektueller Skepsis wie utopischen Hoffnungen, von ausschweifendem Lebensgefühl, wüsten Konzerten in kleinen Bars, kalten Absteigen und viel Liebe und Romantik. 

Freitag, 30. November

THEATER. "Geächtet", Schauspiel von Ayad Akhtar. 19.30 h, Stadttheater, Rainerstraße 2 (Theaterabo B, G2, KBW 2, Wahlabo). Einführung 19.00 h von Dr. Barbara Schnetzinger im Theatersaal. Eintritt Restkarten: 21/20 erm. Euro. Vvk.: Wels-Info (Stadtplatz 44, Tel. 67722-22, OÖN-Kartenbüro (Stadtplatz 41, Tel. 248 DW 770). Info: Dst. Kulturaktivitäten, Minoritengasse 5, Tel. 235 DW 7040. 

Regie: Karin Boyd, Tourneetheater Thespiskarren. Mit Natalie O'Hara, Patrick Khatami, Jillian Athony, Markus Angenvorth und Mark Harvey Mühlemann. Amir, ein Moslem, der seine Herkunft verachtet. Isaac, ein Jude, der Political Correctness über alles stellt. Jory, eine aufgestiegene Afroamerikanerin im Karriere-Rausch. Und Emily, eine weiße Christin, die der Kunst des Islams verfallen ist, treffen sich zu einem Abendessen mit riesengroßen Konfliktpotenzial. 

Wenn Amir erzählt, wie er an Flughäfen angestarrt wird, weil man in ihm immer einen Terroristen vermutet oder Jory sich empört, dass Verschleierung der Frau das Individuum auslösche, fliegen harte Thesen durch die Luft. Und viele von ihnen schweben noch lange im Raum. Als schließlich der Alkohol die Zungen löst, werden die Diskussionen hitziger. Amir begreift nicht, was seine Frau am Islam fasziniert. 

Er selbst sieht darin eine rückständige Stammes- und Wüstenkultur, die für ihn keine erstrebenswerte Lebensform darstellt. Isaac wird von Emily angeklagt, überall Antisemitismus zu argwöhnen. Und dann dringt auch noch eine bittere Nachricht in die Runde… Einmal subtil und witzig, einmal nachdenklich, einmal aggressiv: Immer geht es darum, die eigene Meinung und Perspektive zu hinterfragen. Ausgezeichnet mit dem Pulitzer-Preis für Theater 2013. 

THEATER. "Jeremias" von Stefan Zweig. 20.00 h, Pfarrsaal Vogelweide, Johann-Strauß-Straße 20 (letzte Aufführung!). Eine Produktion der Theatergruppe Vogelweide. Eintritt 14 bis 16 Euro. Tel-Info: 0676-9068803 oder Pfarrkanzlei Tel. 46581. Web-Info: www.theater-vogelweide.at   

Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Ende des 1. Weltkrieges“ bringt das Theater Vogelweide (Rgeie Franz Strasser) das Stück "Jeremias" von Stefan Zweig. Das Stück zeigt am Beispiel der Belagerung Jerusalems durch die Babylonier und des Falls von Jerusalem im Jahr 586 v. Chr. die Mechanismen des Krieges. Es zeigt, wohin Unnachgiebigkeit und Eigensucht führen. Der Prophet Jeremias, der die aussichtslose Politik des jüdischen Königs Zedekia durchschaut und den Untergang voraussieht, warnt vergeblich. 

Das Drama ist nicht primär pazifistisch orientiert, sondern stellt „die seelische Superiorität des Besiegten“ dar. Das heißt, „dass derjenige, der als der Schwache, der Ängstliche in der Zeit der Begeisterung verachtet wird, in der Stunde der Niederlage sich meist als der einzige erweist, der sie nicht nur erträgt, sondern sie bemeistert.